O


 
 

     


KURZBIOGRAFIE & DISKOGRAFIE
(PDF DOWNLOAD)

 

 

Die vollständige, deutschsprachige Bandhistorie
von 1974 bis 2016 auf 385 Seiten und
über 1500 Fotos

 


 

Alle relevanten Veröffentlichungen von 1979 bis 2015
auf 56 Seiten mit über 500 Abbildungen

 


 



Rund 100 Ausschnitte aus den Jahren 1980 bis 2015
 

 

 

HERZLICH WILLKOMMEN


auf der umfangreichsten deutschprachigen FANSITE
über
OMD - ORCHESTRAL MANOEUVRES IN THE DARK

 

 


THE PUNISHMENT OF LUXURY:
Neues Album & Tour 2017


Orchestral Manoeuvres In The Dark, eine der erfolgreichsten Bands der 1980er Jahre,
melden sich zurück. Neuerdings bei Sony Music unter Vertrag, veröffentlichten die britischen
Synth-Pop-Pioniere, kurz auch OMD genannt, mit "The Punishment Of Luxury"
am 1. September ihr 13. Studioalbum bei RCA Deutschland.
 



Der Longplayer ist der Nachfolger des von den Kritikern hochgelobten Albums "English Electric"
aus dem Jahr 2013.
Mit den zwölf Songs verlassen OMD einige Male beherzt ihre Komfortzone,
ohne dabei jedoch ihre künstlerische Integrität aufs Spiel zu setzen
und vereinen einmal mehr
hervorragenden Synthie-Pop mit meisterhaftem Songwriting. Komponiert, aufgenommen,
produziert und abgemischt wurde das Album von den beiden OMD-Gründungs-
mitgliedern Andy McCluskey und Paul Humphreys.
 „Auf dieser Platte ist es uns
gelungen, wunderschöne Dinge aus Geräuschen und sich wiederholenden
Klangstrukturen zu schaffen“,
 erklärt McCluskey.

Der Titel des Albums entstammt einem Gemälde des italienischen Malers Giovanni Segantini
aus dem Jahr 1891,
das in der Walker Art Gallery in Liverpool zu sehen ist, wo es auch Andy auffiel.
Das Cover zum neuen Album (ein Acryl-Gemälde auf Leinwand) stammt indes vom
Liverpooler Künstler John Petch (
https://www.johnpetch.com).
 


 

Selten haben OMD so ungeschminkt elektronisch geklungen wie auf "The Punishment Of Luxury",
wo sie schon im Eröffnungsstück
Synthie-lastig knarzende Elektrorhythmen mit den für die Band
so charakteristischen fließenden Melodien vereinen oder Andys Blue Eyed Soul-Balladen
"One More Time" und "The View From Here" in geschmeidige neue digitale Formen hüllen.
Abgesehen von den mächtig á la Kraftwerk nach vorne gehenden "Isotype" und "Robot Man",
lassen sich in dem unschuldigen Dahingleiten von "Kiss Kiss Kiss Bang Bang Bang" auch Anklänge
von Arpanet und Dopplereffekt finden, während das "As We Open, So We Close" durch die perfekte
Verschmelzung von Glitch-basierten Beats und McCluskeys Gesang besticht.

 

OMD - La Mitrailleuse
(aus dem Album "The Punishment of Luxury",
vorab veröffentlicht am 15. Mai 2017)
 



OMD - La Mitrailleuse - HIER Download kaufen bei Amazon 
 


Das Popkultur-Magazin The Quietus schrieb:
 „OMD sind nicht nur eine der besten
Synthie-Bands aller Zeiten – sondern eine der besten Bands aller Zeiten“
.
Ihr Einfluss ist allgegenwärtig: The XX, The Killers oder James Murphy von LCD Soundsystem
nennen OMD als Quelle ihrer Inspiration, und auch bei Future Islands oder CHVRCHES können Spuren
der OMD-DNA nachgewiesen werden.
 

Am 30. Mai veröffentlichten OMD ihre 6:10 min. lange Single
"ISOTYPE" -  als Download und als auf 1000 Stück
limitierte 12" Vinyl (VÖ: 18.8.17) mit dem
Non-Album-Bonustrack "Skin".
 



https://www.roughtrade.com/music/isotype

 

Das von Henning M. Lederer konzipierte, hypnotische Musikvideo dazu wurde inspiriert
durch Isotype (
International System of Typographic Picture Education, zu deutsch:
Internationales System bildhafter Erziehung)
, einem vom österreichischen Philosophen Otto Neurath
und dem deutschen Künstler Gerd Arntz ab 1925 entwickelten Bildsprache-Systems.

Analog zum heute ähnlichen, mittlerweile inflationär verwendeten Emojis-"System"
sagt Andy McCluskey über die Message von "Isotype":
"Es geht hier um die moderne Welt,
wo unsere kommunikativen Werte-Systeme bereits so reduziert sind, dass man sich fragt,
ob wir tatsächlich immer klar unseren
Standpunkt 'rüberbringen".

 

Am 19. Juli dann erfolgte mit dem Titeltrack
"THE PUNISHMENT OF LUXURY" die nächste Singleveröffentlichung.
Zunächst nur als Download erhältlich, erschien am 15. September
eine erneut auf 1000 Stück limitierte 12" Vinyl.
Darauf enthalten: Ein Extended Mix by OMD im 80s-Style,
die Singleversion, sowie der exklusive Track "Lampe Licht" -
eine musikalische Hommage an
Krautrock-Legende und Drummer
Hans Lampe ("La Düsseldorf", "Neu!").

 



https://www.roughtrade.com/music/the-punishment-of-luxury

 

Der Titeltrack ist ein Spiegelbild des Song-Leitmotives:
Über das falsche Gefühl des Glücks, das unsere Konsumkultur uns gegeben hat.
Andy McCluskey erklärte gegenüber dem Magazin 'Consequence of Sound':
"Die meisten Leute in der westlichen Welt sind materiell wesentlich besser gestellt als ihre
Vorfahren es jemals waren und doch sind wir unglücklicher"
, erklärt McCluskey .
"Jetzt haben wir viele Besitztümer, die wir nicht brauchen, weil wir überzeugt wurden,
sie zu kaufen. Das ist die Bestrafung des Luxus"
.
 

Das neue Album erschien am 1. September 2017:

"The Punishment Of Luxury" stieg in UK von 0 auf Platz 4 in die Albumcharts ein -
die höchste Platzierung seit über 25 Jahren! In Deutschland erreichte das Album Platz 9.

 

DAS ALBUM IST ERHÄLTLICH ALS:

Standard CD Edition / Limited CD+DVD-Deluxe Edition / Limited Black Vinyl LP /
Limited Yellow Vinyl LP /
Limited Edition Cassette / Limited Super Deluxe Book (inkl. Red Vinyl LP + Demo CD) /
All Album Formats Bundle / CD/DVD + Yellow Vinyl Bundle / CD/DVD, Yellow Vinyl, Cassette + Deluxe Book Bundle
Digital Download

Die DVD enthält eine neue Behind The Scenes-Doku und einen Track-by-Track
zum neuen Album mit Andy & Paul.

    White Noise/100% Records
    under exclusive license to RCA Deutschland Sony Music Entertainment Germany GmbH

http://www.omd-store.com
https://www.roughtrade.com/gb/music/the-punishment-of-luxury

 

Am 18. September präsentierten OMD erstmals ihre dritte Single:
"WHAT HAVE WE DONE" - nach über 30 Jahren der erste 7"-Release
der Band mit
Paul Humphreys am Leadgesang.
Am 15. Dezember erscheint eine auf 1000 Stück limitierte 12" Vinyl.
Darauf enthalten: Der Extended Mix by OMD im 80s-Style,
eine brandneue Singleversion, sowie der exklusive Non-Album-Track
"Ha Ha Ha".


https://www.roughtrade.com/gb/music/what-have-we-done



Von Oktober 2017 bis in den April 2018 hinein begeben sich OMD dann auf große Welt-Tournee.
Im November/Dezember 2017 kommen Andy McCluskey, Paul Humphreys, Martin Cooper
und Stuart Kershaw für insgesamt 9 Konzerte nach Deutschland:

 


FESTIVALS & PRE-TOUR (WORLDWIDE):
  May 20 - UK - Cookham (Berkshire) - Let's Rock The Moor  /
June 3 – UK – Cheltenham - Wychwood Festival / July 8 – UK –
Hertfordshire - Chilfest Festival /
July 16 - UK - Rockingham - Flashpoint Festival /
July 22 - DE - Essen (Baldeney See) - Summer Open Air  /
July 28 - US - San Francisco - The Regency Ballroom  / July 29 - US - Los Angeles (Microsoft Theater) - 80’s Weekend  /
July 30 – MEX –
Tijuana - El Foro / Aug 2 – MEX – Mexico City - Pepsi Center WTC /
Aug 5 – DOM - Punta Cana - Hard Rock Hotel & Casino / Aug 26 – POL – Kielce,
Amphitheatre Kadzielnia  /  
Oct 27 - Stuttgart - Hanns-Martin-Schleyer-Halle - SWR1 Hitparade Partyfinale

IRELAND & UK:     Oct 23 - IE - Dublin Vicar Street  /  Oct 24 - UK - Belfast Mandella Hall  /
Oct 29 - UK - Liverpool - Empire  /  
Oct 30 - UK - Bristol - Colston Hall  /  Nov 01 - UK - Southend - Cliffs Pavillion  /
Nov 02 - UK - Ipswich - Regent  /  Nov 03 - UK - Cambridge - Corn Exchange  /  
Nov 05 - UK - Leicester - De Montfort Hall  /
Nov 06 - UK - Nottingham - Royal Concert Hall  /  Nov 07 - UK - Sheffield - City Hall  / Nov 09 - UK - Reading - Hexagon  /
Nov 10 - UK - Southampton - Guild Hall  /  Nov 11 - UK - Guildford - G Live  /  Nov 13 - UK - London - Roundhouse  /
Nov 15 - UK - Bexhill - De La Warr Pavillion  /   Nov 17 - UK - Manchester - Acacdemy  /   Nov 18 - UK - York - Barbican  /
Nov 19 - UK - Glasgow - Royal Concert Hall  /  Nov 21 - UK - Birmingham - Symphony Hall  /  Nov 22 - UK - Gateshead - Sage

 

EUROPE:   Nov 25 - DE - Erfurt - Traum Hits Festival  /  Nov 26 - DE - Hamburg - Grosse Freiheit  /
Nov 28 - DE - Berlin - Huxleys  /  Nov 29 - DE - Leipzig - Haus Auensee  /  Nov 30 - DE - München - Tonhalle  /
Dec 02 - DE - Offenbach - Stadthalle  /  Dec 03 - DE - Düsseldorf - Mitsubishi Electric Hall  /
Dec 05 - NL - Tilburg - 013  /  Dec 06 - BE - Antwerp - De Roma  /  Dec 08 - CH - Lausanne - Les Docks

 

NORTH AMERICA:   Mar 6 – US – Washington, DC – 9:30 Club  /
Mar 7 – US – Philadelphia, PA – Theater of the Living Arts  /  Mar 9 – US – Boston, MA – House of Blues  /

Mar 10 – US – New York, NY – Terminal 5  /  Mar 12 – CA – Toronto, ON – Danforth Music Hall  /
Mar 14 – US – Detroit, MI – Majestic Theater  /  Mar 16 – US – Chicago, IL – Vic Theater  /
Mar 17 – US – Milwaukee, WI – Northern Lights Theater  /  Mar 18 – US – Minneapolis, MN – First Avenue & 7th St Entry  /
Mar 20 – US – Denver, CO – Ogden Theater  /  Mar 21 – US – Salt Lake City, UT – The Depot  /
Mar 23 – CA – Vancouver, BC – Commodore Ballroom  /  Mar 24 – US – Seattle, WA – The Showbox  /
Mar 25 – US – Portland, OR – Wonder Ballroom  /  Mar 27 – US – San Francisco, CA – The Regency Ballroom  /
Mar 29 – US – Los Angeles, CA – The Wiltern  /  Mar 30 – US – Anaheim, CA – House of Blues  /
Mar 31 – US – San Diego, CA – House of Blues  /  Apr 2 – US – Phoenix, AZ – The Van Buren  /
Apr 5 – US – Dallas, TX – House of Blues  /  Apr 6 – US – Austin, TX – Emo’s  /
Apr 7 – US – Houston, TX – House of Blues  /  Apr 9 – US – New Orleans, LA  – Civic Theater  /
Apr 10 – US – Atlanta, GA – Center Stage Theater /  Apr 12 – US – Orlando, FL – Beacham Theater  /
Apr 13 – US – St Petersburg, FL – State Theater  /  Apr 14 – US – Fort Lauderdale, FL – Revolution Live

http://www.omd.uk.com/Shows.html
https://www.facebook.com/omdofficial/app/308540029359/
https://www.eventim.de/omd


Für 2018 sind außerdem Duo-Konzerte in Skandinavien und Polen geplant.
Anlässlich ihres 40. Bandjubiläums kündigte Andy McCluskey von Oktober 2018 bis in den Mai 2019 hinein
spezielle Events an, u. a. auch in Form von weiteren Re-Issues ihres Backkataloges.

 

 



 

Die    beinhaltet auf 385 Seiten die vollständige Bandhistorie -
von den musikalischen Findungsjahren ab 1974 bis hinein ins Jahr 2016.
Andy McCluskey merkte dazu an: "Fantastic... it is probably the best and most comprehensive
book ever produced about the band"
.


Stuart Kershaw, Paul Humphreys, Andy McCluskey und Martin Cooper
mit der Buchausgabe der "Unautorisierten deutschen OMD Biografie" (Mai 2015)

 

Die 56-seitige    enthält ausführliche Informationen zu allen wichtigen
Veröffentlichungen in Deutschland, sowie Großbritannien und den USA -
von 1979 bis 2015. Neben den regulären STUDIOALBEN und SINGLES - u. a. auch alle
COMPILATIONEN, LIVEALBEN, EP'S, 10" und 12" Inches, sowie VIDEOs und DVD'S.
 

Unter der Rubrik    gibt es auf rund 100 Seiten
(fast) alle Presseberichte der Jahre 1980 bis 2015 (wieder-) zu entdecken -
viele davon bislang nur noch schwer, bzw. überhaupt nicht mehr erhältlich.
 

Die Rubrik    beinhaltet die Songtexte, kurze Hörproben
und ausführliche Hintergrundinfos (noch im Aufbau)
zu allen bislang veröffentlichten 205 OMD-Songs.
 

Im    könnt ihr mit gleichgesinnten Fans in Kontakt treten -
und im  
 gerne Euer Lob und Eure Kritik hinterlassen.
 

Auf eine eigene    -Seite wird verzichtet und es wird
auf die offizielle OMD-Website
"www.omd.uk.com" verwiesen.
 

Alle Neuigkeiten über OMD sind unter    erschöpfend
und immer brandaktuell auf diversen offiziellen Webseiten, Fansites,
Facebook und Twitter nachzulesen.
 

Diese Fansite befindet sich momentan im Neuaufbau:


Interessante  
 (exklusive Interviews usw.)
werden nach und nach ergänzt. Bereits jetzt nur hier nachzulesen:
Das exklusive Interview mit Ex-OMD-Musiker GRAHAM WEIR.

 

  
 


Please note that  www.germanmanoeuvres.com   is a non-commercial website and not affiliated with any commercial
organisations. This site serves for informational purposes only, the objective is not to benefit from this information.
In doubt of any copyright claim, please contact us and we'll remove your Intellectual Property Issues.
This site is an unauthorised fan-project. It's neither an official website, nor supported by the band themselves.

@Email